Strahlkraft

Lebendiges Gedankengut von Pfarrer Elmar Gruber e.V.

Das Grab Elmar Grubers

, eingestellt von rene (Kategorie: Pfarrer Elmar Gruber)

Head zu Elmar Grubers Grab seite

Elmar Gruber: “Ein Grab ist wichtig.

Dort begegnest du dem Verstorbenen unmittelbar.”

“Ich habe Euch immer was zu sagen, wenn Ihr an mein Grab kommen werdet.”

Friedhofs-Besucherin: “Ich besuche regelmäßig mein Familiengrab. Und danach muss ich zu diesem Grab des Pfarrers Elmar Gruber. Die Gestaltung, die Lichter – ich spüre Auferstehung, ja, es ist ein Auferstehungs-Grab; und ich spüre Hoffnung, es gibt mir Trost.”

Ordensschwester: “An dem Grab kann man nur an die Auferstehung denken …..”

Brigitte, Friedhofs-Besucherin: “Jede Woche komme ich ans Grab – aus Dankbarkeit. Dieser Elmar Gruber hat mir schon mehrere Male geholfen, in ganz ausweglosen Momenten. Ja, er hilft. Und ich danke ihm, stelle immer wieder eine Kerze auf. Er gibt mir Hoffnung.”

Der Weg zu Elmar Grubers Grab

Standort: Waldfriedhof München, Alter Teil,  Fürstenrieder Straße 288, 81377 München, Gräberfeld 123, Reihe 2, Nummer 13a

Vom Haupteingang an der Fürstenrieder Straße den Hauptweg ca. 400 Meter gehen, bis links das Grab von Max Reger kommt (auffallend durch den großen Grabstein mit eingemeißelten Orgelpfeifen), danach den nächsten Weg links hinein gehen, nach ca. 100 Metern öffnet sich der Blick rechts auf ein Gräberfeld, auf der gleich vorne das Grab von Elmar Gruber zu sehen ist; in der Regel brennen immer mehrere Lichter – in diesem Grab liegen auch seine Angehörigen (Eltern und Tante).

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar: S-Bahn, Haltestelle Laim, oder U-Bahn U5, Haltestelle Laimer Platz (Endstation), dann Bus 51 oder 151, Haltestelle Waldfriedhof Haupteingang

 

Grab zu Ostern 2019

Grab zu Ostern 2019

 

 Elmar Gruber Grab 2

 

 

 

Erfüllt sein

, eingestellt von rene (Kategorie: Bücher)

Neues Buch von Elmar Gruber

 

20170323_082215

Ein Begleiter durch das Jahr von Elmar Gruber

Damit wir uns mitten in unserer Geschäftigkeit nicht selbst vergessen!

Kleine Sinnsprüche, die uns nachdenklich stimmen, Ratschläge, die uns genau im richtigen Moment erreichen, Aphorismen, die uns schmunzeln lassen und tiefe Weisheit, die mitten in unserem Alltag wieder einen Sinn aufkeuchten lassen.

 

 

 

Das Büchlein “Erfüllt sein”

 

Erfüllt sein

Aus Predigten in seiner Pfarrei “Zu den Heiligen Zwölf Aposteln” (Dekanat Laim-Sendling, München) und Vorträgen im Seminarhaus Fürstenried. Erhaeltlich über den “Löwenzahn-Verlag”,  Marianne Strasser, Fundhobl 3, 84494 Niederbergkirchen; Tel.: 08639/8253 Fax: 08639/8923 E-Mail: marianne.strasser@freenet.de

Dr. Lorenz Wolf, Domdekan und Erzb. Offizial, über Elmar Gruber

, eingestellt von rene (Kategorie: Pfarrer Elmar Gruber)

In seiner Predigt zum “Don Bosco Fest” in St. Wolfgang (München) am 3. Februar 2013:

 … So schön das wäre, es ist für keinen von uns einfach, auf der Grundlage dieser Blutsverwandtschaft mit Jesus als Sohn Gottes mit allen Menschen gleich gut umzugehen und alle Menschen in gleicher Weise zu mögen. Ich kann mir vorstellen, dass es auch dem Heiligen Johannes Bosco nicht immer leicht gefallen ist, jeden dieser Straßenkinder in gleicher Weise und mit gleicher Intensität zu mögen.

Pfarrer Elmar Gruber, der meines Erachtens ein Don Bosco unserer Zeit war, hat mir in diesem Dilemma einmal sehr geholfen, als ich gerade mit einem anderen so meine Verständigungsprobleme hatte. Er hat gesagt: “Das ‚Liebe deinen Nächsten wie dich selbst’ ist ja gar nicht so gemeint, dass du alle mögen musst, du musst sie nur lieben. Und das ‚Lieben’ hat nichts mit Gefühl zu tun, sondern damit, anzuerkennen, dass der andere auch von Gott kommt und eine Botschaft Gottes in sich trägt, auch wenn ich sie im Moment nicht verstehe.”

Man darf sich manchmal auch ein bisschen Zeit lassen, bis man diese Botschaft entschlüsseln kann. Man darf nur nicht vergessen, dass es diese Botschaft gibt, und dass jeder Mensch von Gott kommt. Und das ist schließlich der Grundgedanke, der zum Menschenbild des Abendlandes geführt hat. …